Vorträge und Seminare über unseren Heimatplaneten

„Klima – Jetzt wandel‘ ich es selbst“

Zuerst einmal, was ist Klima überhaupt? Wo kommt es her? Wie funktioniert es?
Klima ist ein großes Thema. Es wirft viele Fragen auf. Es führt zu hitzigen Diskussionen.

Mit diesem Vortrag will ich Sie in erster Linie informieren. Denn Klima ist keine abstrakte Wissenschaftlerwelt. Es ist auch kein Thema, das in politischer Manier mit ein paar kompromissbefrachteten Gesetzen und internationalen Übereinkommen allein abgehandelt werden könnte.

Das Thema Klima begleitet uns bei allem was wir tun. Und was wir tun kann noch Hunderte Jahre später Auswirkung haben. Ob belastend oder schonend für das Klima, das liegt daran wie wir etwas tun.

"Klima – jetzt wandel' ich es selbst"

Was sind konkrete Auswirkungen unseres Handelns? Dazu bringe ich auf verständliche und nachvollziehbare Weise Licht in das vielfältige Zusammenwirken unterschiedlichster Faktoren. Der Planet Erde als Körper im Sonnensystem, der Wasserkreislauf, die Atmosphäre und ihre Zirkulation, die Bedeutungen von Eis und der Gesamtheit aller Lebewesen. Zusammen mit weiteren Aspekten bilden sie ein System, in dem alles vernetzt ist und mit allem reagiert. Jedes Element darin, die Menschen als eins davon, hat Auswirkung auf das Gesamtsystem und ist rückgekoppelt selbst Veränderungen ausgesetzt.

"Klima – jetzt wandel' ich es selbst"

Veränderungen im Klimasystem sind also ganz normal. Was macht es dann heute zu einem so großen Thema? Das Ausmaß der Veränderung in Relation zur Zeit ist eine ausschlaggebende Größe. In der Erdgeschichte hat es zwar schon größere, aber nie zuvor so rasante Veränderungen gegeben. Die meisten Lebewesen sind jedoch auf relativ enge Fenster von Bedingungen angewiesen. Die Geschwindigkeit der Veränderung und die Fähigkeit der Lebewesen, sich anzupassen oder zu wandern, geraten mehr und mehr aus der Balance. Bleibt dieser Trend bestehen, können Ausmaß und Tempo von Veränderungen sich aufschaukeln und in Kollaps-Situationen führen. Anzeichen dafür sind in einem Maß erkennbar, dass konkrete Hochrechnungen für die Klimaentwicklung möglich sind.

Das Wissen um die Zusammenhänge im Klimasystem ist aber glücklicherweise inzwischen so groß, dass verschiedene Szenarien der Entwicklung unterschieden werden können – in Abhängigkeit von dem Maß wie Menschen auf das Klima einwirken.

"Klima – jetzt wandel' ich es selbst"
"Klima – jetzt wandel' ich es selbst"

Was können Menschen also konkret tun, um Kollaps-Szenarien zu vermeiden? Und ist alles, was da als klimaschonend angepriesen wird auch wirklich sinnvoll?
Ich zeige in diesem Vortrag, dass es auf jeden Einzelnen ankommt. Die Wahrscheinlichkeit, dass wir alle gemeinsam den Zug verpassen ist extrem hoch, wenn wir auf den politischen und wirtschaftlichen Konsens und vor allem dessen Umsetzung in Handlung warten. Klimaschutz kann nur als Gemeinschaftswerk funktionieren. Ich werde Ihnen zeigen, dass darin eine große über Klimaschutz weit hinausgehende Chance liegt, und dass jeder ganz konkret aktiv sein kann, weil wirklich jeder Lebensbereich klimarelevant ist. Ein Engagement, das in der Bilanz sogar einen Gewinn an Lebensqualität bewirken wird.

"Klima – jetzt wandel' ich es selbst"

Bleiben Sie informiert.